Perlachgucker Winter 2018/19

Perlachgucker Frühjahr 2018

Perlachgucker Herbst 2017

Perlachgucker Frühjahr 2017

Perlachgucker Herbst 2016

Perlachgucker Extra Juli 2016

Perlachgucker Frühjahr 2016

Perlachgucker Oktober 2015

Perlachgucker April 2015

Perlachgucker Herbst 2014

Perlachgucker April 2014

perlach1307

180630sdaj block

Zum Protest gegen den AfD-Bundesparteitag schreibt die SDAJ Augsburg auf ihrer Facebook-Seite:

Am Samstag waren wir zusammen mit anderen Organisationen und Jugendlichen in Augsburg um gegen den dort stattfindenden Parteitag der AfD zu protestieren.

Insgesamt waren über 6000 Menschen auf der Straße und damit war die gestrige Demonstration eine der größten die in den letzten Jahrzehnten in Augsburg stattgefunden haben dürfte.

Mit unserem friedlichen und lautem Protest haben wir nicht nur ein Zeichen gesetzt, sondern auch Passanten und Bewohner der Stadt über den Charakter der AfD aufklären können.

In diesem Kontext war es uns aber auch wichtig zu verdeutlichen das wir es beim Kampf gegen die AfD nicht belassen. Denn gerade in Bayern stellt mit der CSU eine Partei die Regierung, die viele Forderungen der AfD umsetzt oder sogar noch härter durchführt.

Egal ob Maßnahmen gegen Geflüchtete, Staatsumbau und Einschränkung bürgerlicher Freiheiten, die CSU steht an vorderster Stelle wenn es um reaktionäre Politik und den Rechtsruck in der BRD geht. Antifaschistischer Protest kann sich daher nicht nur gegen die AfD richten, sondern muss genauso auf die bayerische Regierung abzielen!

Wenn sich im Zuge der gestrigen Proteste einzelne CSU-Politiker auf einmal als Antirassisten oder Antifaschisten aufspielen, dann ist das eine Sache die man ihnen nicht durchgehen lassen kann! Deswegen wurde der Augsburger CSU-Oberbürgermeister gestern auch gebührend auf dem Rathausplatz empfangen: mit Eiern, Tomaten und einem lauten Chor aus Buhrufen.

Der Kampf geht weiter! Gegen die AfD und die CSU, gegen jegliche reaktionäre Politik und für unsere Interessen!

Quelle: SDAJ Augsburg via Facebook

Unterstützt die Kandidatur der DKP!

Unterschreibt für die Kandidatur der DKP!

Die DKP tritt zur EU-Wahl 2019 an. Um an der Wahl teilnehmen zu können, brauchen wir 4 000 Unterstützerunterschriften, um vom Bundeswahlleiter zur Wahl zugelassen zu werden. Wenn du die DKP dabei unterstützen willst, dann unterschreibe selber und sammele bei deinen Kollegen, Freunden und Familienangehörigen.

Deine Unterschrift besagt nur, dass du dafür bist, dass die DKP zur EU-Wahl 2019 antreten darf. Du verpflichtest dich zu nichts, weder uns dann am Wahltag zu wählen (worüber wir uns aber freuen würden) oder gegenüber der DKP in irgendeiner Form. Wir weisen darauf hin, dass die Information zum Datenschutz als Rückseite Bestandteil des jeweiligen Formblatts ist und den Unterschreibenden zur Kenntnis zu geben ist.

Du kannst das Unterschriftenblatt hier herunterladen. Drucke es aus, fülle es korrekt aus, unterschreibe es und schick es dann an DKP-Parteivorstand, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen.

DKP online

UZ - Unsere Zeit
Wochenzeitung der DKP

unsere zeit

DKP-Newsportal
news dkp de

DKP Südbayern
dkp muenchen

DKP in Bayern
dkpbayern

DKP-Betriebsaktiv München
dkp betriebsaktiv

DKP Nürnberg
dkp nuernberg

DKP Regensburg
dkp regensburg

 DKP Erlangen
dkp erlangen

 DKP Schweinfurt
dkp schweinfurt

Main Page Contacts Search